Häufig gestellte Fragen

ALLGEMEIN

Was kostet die Anmeldung bei der Corona School?


Das Angebot ist kostenfrei. Wir sind davon überzeugt, dass es in diesen Zeiten nicht um Geld, sondern um Solidarität gehen sollte.




Über welchen Dienst finden die Video-Gespräche statt?


Prinzipiell können Studierende wie Schüler*innen selbst entscheiden, welche Art der Kommunikation sie nutzen wollen. Sobald wir eine*n passende*n Lernpartner*in gefunden haben, stellen wir euch aber einen Link zur Verfügung, mit welchem die Video-Gespräche unkompliziert direkt über den Browser oder über das Handy stattfinden können. Dazu nutzen wir den Video-Dienst Jitsi, welcher sehr datenschutzfreundlich ist und keine Registrierung erfordert.




Findet die Lernunterstützung in Gruppen oder in 1:1-Betreuung statt?


Wir verbinden Schüler*innen mit Studierenden für eine 1:1-Betreuung. Falls du als Schüler*in Freund*innen mit Fragen zu denselben Unterrichtsinhalten hast, kannst du deine*n Lernpartner*in darauf ansprechen.




Wie wird der Kontakt zwischen Schüler*innen und Studierenden hergestellt?


Nach der Registrierung nehmen wir zu beiden Seiten Kontakt per E-Mail auf. In dieser E-Mail befinden sich Vorname und E-Mail-Adresse des*der Lernpartner*in, so dass ihr direkt miteinander kommunizieren könnt. Zusätzlich stellen wir einen Link zur Verfügung, über welchen die Video-Gespräche ganz unkompliziert stattfinden können.




Darf ich als Erziehungsberechtige*r bei den Video-Chats dabei sein?


Beim Kennenlerngespräch zwischen Schüler*in und Student*in empfehlen wir, am Anfang dabei zu sein. Für den weiteren Verlauf kann dies mit dem*r Student*in individuell abgestimmt werden.




Wie oft treffen sich Studierende mit ihren Schüler*innen pro Woche?


Unsere Studierenden geben den zeitlichen Rahmen vor und entscheiden selbst, wie viele Stunden pro Woche sie zur Verfügung stellen können. Die meisten unserer Lernpaare treffen sich 1-2x pro Woche für eine Unterrichtseinheit.




Kann ich als Student*in mehr als eine*n Schüler*in unterstützen?


Zunächst teilen wir dir nur eine*n Schüler*in automatisch zu. In deinem User-Bereich hast du aber die Möglichkeit weitere Schüler*innen anzufordern, wenn dein*e derzeitige*r Lernpartner*in keine Unterstützung mehr benötigt oder du mehr als einer Person gleichzeitig helfen möchtest.




Nach welchen Kriterien werden Schüler*innen und Studierende verbunden?


Um optimale Lernpaare bilden zu können, haben wir einen eigenen Matching-Algorithmus entwickelt. Studierende wie Schüler*innen geben bei der Registrierung an, in welchen Fächern sie Unterstützung bieten bzw. benötigen. Anschließend versuchen wir für jede*n Schüler*in eine*n passende*n Student*in zu finden, welche*r in möglichst vielen der angefragten Fächern helfen kann.




Wie lange wird es die Corona School geben?


Auch über die Corona-Krise hinaus wollen wir den Austausch zwischen Studierenden und Schüler*innen fördern. Daher wird unser Unterstützungsangebot auch in diesem Schuljahr weiter bestehen. Gerade für Schüler*innen aus sozial schwächeren Familien bietet das kostenlose Projekt eine außerschulische Bildungsunterstützung, die andernfalls nicht für jede Familie finanziell möglich wäre. Auf lange Sicht soll das Angebot daher auch weiter wachsen.




Wie finanziert ihr eigentlich das gesamte Angebot?


Das Angebot ist nur dank des ehrenamtlichen Engagements zahlreicher Helfer*innen und unserer Studierenden möglich. Uns entstehende Kosten werden durch Partner übernommen, welche wir auf unserer Website erwähnen.




Kann ich für meine Tätigkeit in der Corona School eine Bescheinigung erhalten?


Ja, eine Bescheinigung über das Engagement ist im User-Bereich jederzeit abrufbar. Diese besteht aus zwei Teilen, welche von unterschiedlichen Personen bestätigt werden. Der Corona School e.V. kann problemlos bestätigen, dass der/die Student*in auf der Plattform registriert ist, ein Eignungsgespräch durchlaufen ist und an eine*n Schüler*in vermittelt worden ist. Das Ausmaß und die genauen Inhalte der ehrenamtlichen Tätigkeit werden anschließend durch den/die Schüler*in bestätigt. Um den Prozess so einfach wie möglich zu gestalten, können die Studierenden die Angaben über das Ausmaß direkt selbst hinterlegen. Aus diesen Informationen erstellen wir ein fertiges PDF, welches nur noch zum Unterschreiben an den/die Schüler*in bzw. Erziehungsberechtigte*r gesendet werden muss.





ANMELDUNG

Was kostet die Anmeldung bei der Corona School?


Das Angebot ist kostenfrei. Wir sind davon überzeugt, dass es in diesen Zeiten nicht um Geld, sondern um Solidarität gehen sollte.




Über welchen Dienst finden die Video-Gespräche statt?


Prinzipiell können Studierende wie Schüler*innen selbst entscheiden, welche Art der Kommunikation sie nutzen wollen. Sobald wir eine*n passende*n Lernpartner*in gefunden haben, stellen wir euch aber einen Link zur Verfügung, mit welchem die Video-Gespräche unkompliziert direkt über den Browser oder über das Handy stattfinden können. Dazu nutzen wir den Video-Dienst Jitsi, welcher sehr datenschutzfreundlich ist und keine Registrierung erfordert.




Findet die Lernunterstützung in Gruppen oder in 1:1-Betreuung statt?


Wir verbinden Schüler*innen mit Studierenden für eine 1:1-Betreuung. Falls du als Schüler*in Freund*innen mit Fragen zu denselben Unterrichtsinhalten hast, kannst du deine*n Lernpartner*in darauf ansprechen.




Wie wird der Kontakt zwischen Schüler*innen und Studierenden hergestellt?


Nach der Registrierung nehmen wir zu beiden Seiten Kontakt per E-Mail auf. In dieser E-Mail befinden sich Vorname und E-Mail-Adresse des*der Lernpartner*in, so dass ihr direkt miteinander kommunizieren könnt. Zusätzlich stellen wir einen Link zur Verfügung, über welchen die Video-Gespräche ganz unkompliziert stattfinden können.




Darf ich als Erziehungsberechtige*r bei den Video-Chats dabei sein?


Beim Kennenlerngespräch zwischen Schüler*in und Student*in empfehlen wir, am Anfang dabei zu sein. Für den weiteren Verlauf kann dies mit dem*r Student*in individuell abgestimmt werden.




Wie oft treffen sich Studierende mit ihren Schüler*innen pro Woche?


Unsere Studierenden geben den zeitlichen Rahmen vor und entscheiden selbst, wie viele Stunden pro Woche sie zur Verfügung stellen können. Die meisten unserer Lernpaare treffen sich 1-2x pro Woche für eine Unterrichtseinheit.




Kann ich als Student*in mehr als eine*n Schüler*in unterstützen?


Zunächst teilen wir dir nur eine*n Schüler*in automatisch zu. In deinem User-Bereich hast du aber die Möglichkeit weitere Schüler*innen anzufordern, wenn dein*e derzeitige*r Lernpartner*in keine Unterstützung mehr benötigt oder du mehr als einer Person gleichzeitig helfen möchtest.




Nach welchen Kriterien werden Schüler*innen und Studierende verbunden?


Um optimale Lernpaare bilden zu können, haben wir einen eigenen Matching-Algorithmus entwickelt. Studierende wie Schüler*innen geben bei der Registrierung an, in welchen Fächern sie Unterstützung bieten bzw. benötigen. Anschließend versuchen wir für jede*n Schüler*in eine*n passende*n Student*in zu finden, welche*r in möglichst vielen der angefragten Fächern helfen kann.




Wie lange wird es die Corona School geben?


Auch über die Corona-Krise hinaus wollen wir den Austausch zwischen Studierenden und Schüler*innen fördern. Daher wird unser Unterstützungsangebot auch in diesem Schuljahr weiter bestehen. Gerade für Schüler*innen aus sozial schwächeren Familien bietet das kostenlose Projekt eine außerschulische Bildungsunterstützung, die andernfalls nicht für jede Familie finanziell möglich wäre. Auf lange Sicht soll das Angebot daher auch weiter wachsen.




Wie finanziert ihr eigentlich das gesamte Angebot?


Das Angebot ist nur dank des ehrenamtlichen Engagements zahlreicher Helfer*innen und unserer Studierenden möglich. Uns entstehende Kosten werden durch Partner übernommen, welche wir auf unserer Website erwähnen.




Kann ich für meine Tätigkeit in der Corona School eine Bescheinigung erhalten?


Ja, eine Bescheinigung über das Engagement ist im User-Bereich jederzeit abrufbar. Diese besteht aus zwei Teilen, welche von unterschiedlichen Personen bestätigt werden. Der Corona School e.V. kann problemlos bestätigen, dass der/die Student*in auf der Plattform registriert ist, ein Eignungsgespräch durchlaufen ist und an eine*n Schüler*in vermittelt worden ist. Das Ausmaß und die genauen Inhalte der ehrenamtlichen Tätigkeit werden anschließend durch den/die Schüler*in bestätigt. Um den Prozess so einfach wie möglich zu gestalten, können die Studierenden die Angaben über das Ausmaß direkt selbst hinterlegen. Aus diesen Informationen erstellen wir ein fertiges PDF, welches nur noch zum Unterschreiben an den/die Schüler*in bzw. Erziehungsberechtigte*r gesendet werden muss.





ABLAUF

Was passiert nach meiner Registrierung bei der Corona School?


Nach deiner Registrierung senden wir dir eine Bestätigungsmail mit weiteren Informationen und einen Zugang zum User-Bereich zu. Studierende erhalten nun weitere Details zu einem Kennenlerngespräch mit einer Person aus unserem Team. Schüler*innen werden bei uns nach der Verifizierung im System automatisch freigeschaltet. Sobald wir eine*n geeignete*n Lernpartner*in für euch gefunden haben, werden wir uns schnellstmöglich per E-Mail melden. Deinen aktuellen Status kannst du jederzeit im User-Bereich einsehen.




Wann werde ich mit einem/einer Lernpartner*in verbunden?


In der Regel verbinden wir die Lernpaare innerhalb von 2-4 Tagen. Falls die Kontaktherstellung länger als eine Woche dauern sollte, könnt ihr jederzeit eine E-Mail an support@corona-school.de senden.




Mein*e Lernpartner*in meldet sich nicht - was kann ich tun?


In diesem Fall kannst du dich unter support@corona-school.de an uns wenden. Wir finden das natürlich sehr schade, aber die Kommunikation der Schüler*innen/Studierenden liegt leider nicht in unserer Hand. Änderungen an deinem Profil und deiner aktuellen Zuordnung kannst du im User-Bereich aber auch selbst vornehmen und zum Beispiel eine*n neue*n Lernpartner*in anfordern.




Was soll ich machen, wenn ich mit meinem/meiner Lernpartner*in nicht zurecht komme?


In diesem Fall kannst du dich unter support@corona-school.de an uns wenden. Änderungen an deinem Profil und deiner aktuellen Zuordnung kannst du im User-Bereich aber auch selbst vornehmen. Dort hast du die Möglichkeit, deine aktuelle Zusammenarbeit zu beenden und eine*n neue*n Lernpartner*in anzufordern.





Corona School e.V.

  • Facebook - Weiß, Kreis,
  • Instagram - Weiß Kreis
  • Twitter - Weiß, Kreis,
  • LinkedIn - Weiß, Kreis,
  • YouTube